"Ich finde es toll, ein „Matchmaker“ zu sein."

Warum arbeitest du gern im „People Business“?

Erst einmal finde ich es super interessant, immer neue Geschichten zu hören von ganz unterschiedlichen Menschen. Man kann erstaunlich viel von Leuten lernen, wenn man sich auf sie einlässt. Ich finde es toll, ein „Matchmaker“ zu sein, also jemand, der Leute zusammenführt, die sonst wahrscheinlich nicht zusammengefunden hätten.

Was motiviert dich, morgens aufzustehen?

Ich stelle mir morgens immer schon vor, was ich am Tag schaffen will und bin dann gleich motiviert, das umzusetzen. Z. B. versuche ich, täglich Sport zu treiben und lege häufig schon am Morgen damit los. Meine Kinder motivieren mich natürlich auch, jeden Tag alles zu geben (lacht).

Wofür brennst du abseits der Arbeit?

Ich liebe es, mich zu bewegen. Was Sport angeht, habe ich schon fast alles ausprobiert. Zurzeit laufe ich viel, trainiere an der Rudermaschine, gehe inlineskaten und seilspringen. Mir ist auch eine gute Ernährung sehr wichtig, daher koche ich viel und informiere mich, was aktuelle Ernährungstrends angeht.